Führung

“Butter bei die Fische”: Das Gespräch mit Ihrem Chef.

Wenn alles gut läuft, ist das neue Tätigkeitsfeld bereits vor Ihrer Einstellung als neue Führungskraft klar definiert. Sollte das nicht der Fall sein, muss dies unbedingt gleich zu Beginn, also am besten am ersten Tag, erfolgen. Stecken Sie dabei ab:

  • Für welche konkreten Aufgaben sind Sie engagiert worden?
  • Und für welche nicht?
  • Was erwartet man von Ihnen?
  • Was soll sich am Ist-Zustand ändern?
  • Sollen Sie ganz neue Strukturen einführen?
  • Geht es um eine Stabilisierung der derzeitigen Situation?

Legen Sie viel Wert auf die Klärung dieser Fragen, denn nur mithilfe präziser Antworten werden Sie genau wissen, was zukünftig auf Sie zukommt. Halten Sie sich dabei vor Augen, dass sich nicht nur Ihr Aufgabenfeld und Ihre bisherige Funktion als Verkäufer verändert, sondern es von nun an auch darum geht, als authentische und durchsetzungsfähige Führungskraft wahrgenommen zu werden, die andererseits zu Kooperation und Vermittlung fähig ist. Schließlich zählen jetzt nicht nur Ihre eigenen Leistungen, sondern die des gesamten Teams.

Im Fokus: Neue  Strukturen und Prozesse kennen- und verstehen lernen.

Nachdem Sie in Ihrer zukünftigen Position theoretisch gut aufgestellt sind, lautet die Devise: Weniger ist mehr. Halten Sie sich in den ersten Tagen mit weitreichenden Entscheidungen oder neuen Vorschlägen zurück, um nicht den Eindruck von “wildem Aktionismus” zu hinterlassen. Besser ist es, sich auf das Lernen und Verstehen zu konzentrieren, die internen Abläufe zu begreifen.

Hierbei geht es für Sie um:

  • vorhandene Strukturen erkennen
  • bestehende Beziehungen würdigen
  • Fragen stellen und Zuhören
  • neue Kontakte knüpfen
  • Kundenkontakte begleiten (Reise / Telefon)
  • Informationen und Fakten sammeln
  • Organisations- und Kommunikationsstrukturen kennenlernen
  • Aufgaben der neuen Mitarbeiter erfragen

Setzen Sie am Anfang lieber auf ein bisschen “Understatement”. Es ist meist leichter, aus der Rolle des Unterschätzten herauszukommen und ordentlich Gas zu geben als andersherum. 

Im kostenlosen E-Book “Auf dem Sprung zur Führungskraft” erhalten Sie einen nützlichen Leitfaden, der Sie bei Ihrem Start als Führungskraft unterstützt. Laden Sie es sich jetzt herunter.

Sie wollen in Ihrer Position als Vertriebsleiter erfolgreich durchstarten?


Holen Sie sich jetzt das kostenfreie E-Book!

Die ersten 100 Tage als Führungskraft

neuer Kommentar

neueste Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden